Junge Frau am Laptop: Dank der schnellen Hilfe von Talcid® Liquid hat sie kein Sodbrennen mehr.

Angegriffene Schleimhäute in Speiseröhre und Magen


Sowohl die Speiseröhre als auch der Magen sind auf ihrer Innenseite mit Schleimhaut ausgekleidet. In beiden Fällen erfüllt sie eine ähnliche, aber doch nicht ganz gleiche Funktion:

  • Entlang der etwa 30 Zentimeter langen Speiseröhre erhöht sie in erster Linie die Gleitfähigkeit der Nahrung. Durch den produzierten Schleim können die genau koordinierten Muskelbewegungen jeden Bissen einfach und geschmeidig nach unten zum Mageneingang transportieren – nichts soll auf halbem Weg in der Speiseröhre steckenbleiben.
  • Eine mindestens genauso wichtige Aufgabe hat die Magenschleimhaut: Sie stellt einen Schleim her, der die Barriere zwischen Mageninhalt und Magenwand bildet. Er verhindert, dass die Magensäure direkt mit den Zellen des Magens in Berührung kommt und der Magen sich damit quasi selbst verdaut.

Beide Schleimhäute sind allerdings nicht unverwundbar. Insbesondere die Magensäure kann ihnen schnell gefährlich werden. Zwei Faktoren spielen hier eine Rolle:

  • Wenn der Schließmuskel am Eingang des Magens nicht dichthält, kann saurer Mageninhalt zurück in die ungeschützte Speiseröhre gelangen.
  • Wird eine zu große Menge an Säure produziert, erhöht das zum einen die Belastung der Magenschleimhaut und zum anderen die Wahrscheinlichkeit, dass ein Teil der Magensäure in die Speiseröhre schwappt.

Sind die Schleimhäute in Magen und Speiseröhre dadurch gereizt, bekommt das in der Regel auch der Betroffene zu spüren: Er wird unter anderem von brennenden Schmerzen geplagt, die den Alltag zu einer wahren Herausforderung machen können. Was also tun?

Talcid® Liquid: Linderung für Speiseröhre und Magen


Packshot von Talcid Liquid

Kommt es kurzfristig zu säurebedingten Beschwerden in der Speiseröhre und/oder im Magen, kann Talcid® Liquid diese schnell und zuverlässig lindern. Das flüssige Antazidum (Mittel, das überschüssige Säure neutralisiert) lässt sich denkbar einfach einnehmen: Ohne den Portionsbeutel schütteln oder kneten zu müssen, können Sie ihn direkt an der vorgestanzten Linie aufreißen und den Inhalt hinunterschlucken. Talcid® Liquid legt sich dabei wie Balsam über die Speiseröhrenschleimhaut – und tut Ihnen daher schon direkt bei der Einnahme gut. Das Arzneimittel beruhigt die Speiseröhre und neutralisiert bereits hier die aufgestiegene Säure.

Dank Hydrotalcit kann Talcid® Liquid bei Sodbrennen und Co. nicht nur schnell helfen, sondern auch langanhaltend: Aus der Schichtgitterstruktur des Wirkstoffs lösen sich die säurebindenden Bestandteile immer dann, wenn sie benötigt werden. Sie bringen den pH-Wert in Speiseröhre und Magen auf ein therapeutisch sinnvolles Niveau – und erst wenn die Säuremenge erneut ansteigt, löst sich der Wirkstoff weiter auf.

Talcid® Liquid bekämpft säurebedingte Beschwerden dabei gleich dreifach:

  • Stoppt: Mittels seines Wirkstoffs neutralisiert es überschüssige Magensäure innerhalb von Minuten.
  • Schützt: Damit sich die Schleimhäute in Speiseröhre und Magen wieder erholen können, bildet Talcid® Liquid einen schützenden Film auf ihnen.
  • Stärkt: Die Aktivierung körpereigener Schutzmechanismen trägt zu einer schnellen Regeneration der Magenschleimhaut bei. Auf diese Weise wirkt das Antazidum zuverlässig und umfassend bei akut auftretenden Symptomen.

Die richtige Anwendung von Talcid® Liquid


Die Portionsbeutel von Talcid® Liquid sind unkompliziert anzuwenden und lassen sich leicht in jeder Tasche verstauen. Das macht sie zu einem idealen Begleiter, um auch unterwegs durch Magensäure verursachte Beschwerden zu lindern.
Zur Anwendung kommt Talcid® Liquid zwischen den Mahlzeiten: Dazu reißen Sie einfach bei Bedarf einen Beutel auf und nehmen den Inhalt ein. Maximal sind pro Tag sechs Portionsbeutel vorgesehen – diese Menge entspricht 6.000 Milligramm Hydrotalcit und sollte nicht überschritten werden. Zudem wichtig: Nehmen Sie Talcid® Liquid ein bis zwei Stunden vor oder nach anderen Arzneimitteln ein, um sicherzustellen, dass die Medikamente nicht gegenseitig ihre Wirkung beeinflussen.
Sollten Nebenwirkungen auftreten oder die Beschwerden trotz Behandlung weiterhin anhalten, lassen Sie sich von Ihrem Arzt behandeln. Weitere wichtige Informationen zum Produkt können Sie daneben auch in der Packungsbeilage nachlesen.

Pflichttext

Talcid® Liquid
Wirkstoff: Hydrotalcit
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll:
Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland. Stand: 11/2014

Pflichttext

Talcid® Liquid
Wirkstoff: Hydrotalcit
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll:
Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland. Stand: 11/2014